Online Begleitservice für Gangbang mit Hobbynutten

Fast jeder Mann hat schon einmal von einem Gangbang geträumt. Dabei stürzt sich eine Horde sexhungriger Männer auf ein paar Frauen und befriedigt mit ihnen ihre Begierden und Neigungen. Dabei gehört es zu den Regeln, dass von der Frau erwartet wird, mehrere Männer gleichzeitig zu befriedigen. Während einer in ihrer Pussy und ein anderer in ihrem Popo steckt, verwöhnt sie einen Dritten französisch und/oder stimuliert einen anderen mit der Hand.

Für die meisten bleibt eine solche Orgie nur Fantasie, du kannst sie aber wahr werden lassen. Der Begleitservice Escort in Berlin hat eine ganze Reihe von Hobbynutten, die du dafür online buchen kannst. Das ist gar nicht so teuer wie du denken magst, zudem können sich die Kunden die entstehenden Kosten teilen. So eine Party ist zum Beispiel das ideale Geschenk für einen Herrenabend oder ein Junggesellenabschied.

Die meisten Ehefrauen oder Freundinnen werden jedoch einen Gangbang strikt ablehnen. Du solltest dich am besten gar nicht erst auf Diskussionen zu diesem sensiblen Thema einlassen, sondern dich lieber gleich an professionelle Huren oder auch Hobbynutten wenden. Die Girls haben große Erfahrung auf diesem Gebiet. Mit ihnen bist du auf jeden Fall gut bedient. Sie wissen genau, wie sie einen Mann heiß machen und seine Wünsche erfüllen können.

Die Damen von Begleitservice verfügen zudem über das notwendige Outfit, um deine Lust noch mehr zu steigern. Dazu gehören zum Beispiel Strapse, Korsagen, Overknee-Stiefel oder erotische Kleidung aus Lack, Leder und Latex. Damit steigt die erotische Stimmung noch mehr an, als ohnehin schon. Es gibt zum Beispiel kaum einen erregenderen Anblick als eine nackte Frau, die sich nur mit Strapsen und Higheels bekleidet auf dem Bett räkelt und ihre Beine einladend weit geöffnet hat. Kaum ein Mann kann da widerstehen.

Online kannst du nach geeigneten Huren Ausschau halten. Viele der Girls in der Erotikbranche arbeiten auch mit bestimmten Kolleginnen schon seit längerer Zeit eng zusammen. Die Damen kennen sich gut und können dir und deinen Gästen zum Einheizen beispielsweise eine heiße Lesbennummer bieten, an der du und deine Freunde sich gerne beteiligen können. Wenn du deine Sexparty organisierst, sorge vor allem für Diskretion. Die Damen sind Profis und werden kaum etwas weiter erzählen. Sorge aber auch dafür, dass die anderen Gäste nicht plaudern oder gar unerwünschte Fotos oder Videos machen.

Am besten ist es, wenn das Ereignis in einem Stundenhotel oder Club stattfindet. Das Personal dort ist an solche Orgien gewöhnt und wird nicht reden oder gar eingreifen. Dort findest du ach extra große Betten (Spielwiesen), die für mehrere Personen ausgelegt sind. Ein normales Bett wäre der Belastung oft nicht gewachsen. Stell dir nur einmal vor, du müsstest deiner Frau erklären, warum und wie während ihrer Abwesenheit das Ehebett kaputt gegangen ist! Das Mieten solcher Räume hat zudem den Vorteil, dass du dich hinterher nicht mit dem Aufräumen herum ärgern musst, sondern alles dem Personal überlassen kannst.

Kläre unbedingt vorher mit allen Teilnehmern, wie weit gegangen werden darf. Nicht jede Frau (auch nicht jede Hure) ist von Analverkehr begeistert. Auch DP (double penetration – gleichzeitiger Sex mit 2 Männern in Pussy und Po) machen nicht alle mit. Das musst du akzeptieren, wenn du keinen Ärger bekommen willst. Aus Erfahrung empfiehlt es sich, mehr Männer einzuladen als eigentlich benötigt werden. Einige werden bestimmt in letzter Minute absagen oder erst gar nicht erscheinen. Andere, besonders Anfänger, sind zu schüchtern zum Mitmachen und sehen zunächst nur zu. Im Durchschnitt kannst du mit etwa einem Drittel Absagen oder Ausfälle rechnen. Serviere bei der Party nicht zuviel Essen und vor allem keine starken alkoholischen Getränke. Essen und Alkohol macht den Körper müde und träge.

Dadurch kannst du dir selbst dein Erlebnis verderben. Etwas Sekt zur Anregung ist okay. Gut sind auch ein paar Kleinigkeiten zum Naschen, Obst, Schokolade oder Joghurt zum Beispiel. Damit kannst du auch anregende erotische Spiele veranstalten, beispielsweise ein schönes Girl lecker dekorieren und von Kopf bis Fuß abschlecken. Das wird alle begeistern. Bespreche am besten vorher mit den Nutten deine Ideen. Sie können dir sagen, was ankommt und was nicht. Bestimmt haben sie auch gute Ideen zu diesem Thema und können dir interessante Vorschläge machen. Beliebt sind auch Mottopartys wie beispielsweise zum Thema Brasilien und Karneval oder heiße SM Partys.