Erotisches Seitensprung mit Edel Huren für Französisch Pur

Französisch steht ganz oben auf der Wunschliste der Kunden beim Escort in Berlin. Viele wünschen sich das wirklich doll und offenbar schon sehr, sehr lange. Sie können sich kaum etwas Geileres vorstellen, als wenn eine halbnackte Frau vor ihnen kniet und ihren besten Freund nach Strich und Faden verwöhnt. Oft ist auch vorher eine raffinierte Intimmassage mit allen zehn Fingern gefragt, wobei ein Tantra-Pinsel oder eine Feder ebenfalls gute Dienste leisten. Wenn das beste Stück dann seinen vollen Umfang erreicht hat, kann der heiß ersehnte Blow Job starten. So hat sich mancher Mann schon immer den Seitensprung seiner Träume vorgestellt: erotischmit einer attraktiven und heißblütigen Edel Hure, die richtig zur Sache geht.

Kunden bei Escort in Berlin

Häufig befinden sich unsere Kunden nur auf der Durchreise, aber sie nehmen sich die Zeit, um sich beim Escort in Berlin eine scharfe Lady oder eine naturgeile Edel Hure zu buchen, mit der sie auf sexuelle Entdeckungsfahrt zu gehen. Einige wollen gern reden und etwas Frust abladen, aber eine hübsche Frau in sexy Dessous bringt sie bald wieder auf andere Gedanken. Sie zeigen Freude an einem knackigen Körper, wie sie ihn vielleicht noch nie gesehen oder berührt haben. Sie haben den ganzen Kopf voller Ideen, was sie mit der Lady vom Escort in Berlin alles anstellen wollen. Wie sie die Gelegenheit für ihren Seitensprung auskosten, damit er so erotisch und geil wie möglich ausfällt.

Französisch mögen eigentlich alle Männer gern, aber manche sind regelrecht versessen darauf und wollen gar nichts anderes. Das sind meistens auch ganz eifrige Lecker, die so viel Frau wie möglich schmecken wollen. Manchmal lecken sie den ganzen Körper, manchmal nur zwischen den Beinen, manchmal wollen sie lecken und gleichzeitig geleckt werden – ein Vergnügen, das sie sich tausendmal ausgemalt haben und von dem sie nie genug kriegen. Bei Edelhuren kriegen sie genau das, was sie wollen. Viele Frauen beim Escort in Berlin haben sich aufs Blasen spezialisiert, weil sie wissen, darauf springen die Kunden an, wenn sie sich die Profile der Escort Girls angucken. Ob mit oder ohne Gummi, ist Verhandlungssache, einige Hobbyhuren machen es ohne. Sie sind oft besonders leidenschaftlich, weil sie großen Hunger auf Sex mitbringen.

Freude am Lecken

Wer einen Kunden und seine Freude am Lecken bereits kennt, zieht sich gern die passenden Dessous an, beispielsweise Slips, die vorn offen sind. Manche Freier verlieren fast den Verstand, wenn sie auf Anhieb sehen, dass die Lady vom Escort in Berlin total rasiert ist. Das steht zwar im Profil, aber es zu lesen oder „in echt“ zu sehen, sind zwei Paar Schuhe. Die Oralfans stehen außerdem oft auf große Oberweite und lecken gern an erregten Nippeln oder saugen selbstvergessen daran, bis sie so spitz werden, dass sie selbst wieder orale Wünsche anmelden. Da lassen sich die Escort Girls nicht lange bitte und tun, was der Kunde verlangt. Wenn er sich entlädt und sich das Girl damit die Brüste einreibt, drehen sie richtig ab und wollen mehr und immer mehr.

Was lässt sich daraus schließen? Es geht meistens sehr kurzweilig zu bei den Dates zwischen einem „Seitenspringer“ und einer peppigen Edelhure, die sich auf französische Intimkonversation versteht.